Latitude 64° | Mercy | Zero Medium
Latitude 64° | Mercy | Zero Medium
Beispielbild / Example picture
Beispielbild / Example picture

Latitude 64° | Mercy | Zero Medium

Art.Nr.:
-
3 Werktage (Ausland abweichend)
Lagerbestand:
Stück
Versandgewicht:
- kg je Stück
10,90 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Finanzierung verfügbar ab 99 EUR bis 5000 EUR Warenkorbwert

Zusätzliche Informationen

Dimensionen

Durchm.: 21,2 cm
Höhe: 2,1 cm
Randtiefe: 1,5 cm
Randbreite: 1,1 cm
Max Gewicht: 176,0 g

Disc Guide

Kunststoff Beschreibung

Genau in der Mitte zwischen Zero Soft und Zero Hard finden Sie diesen Kunststoff. Zero Medium ist der perfekte Kompromiss und kann sowohl zum Driving als auch zum Putten verwendet werden. Der Griff ist sehr gut und liegt auch bei kühlerem Wetter noch bequem in der Hand.

Kunststoff Eigenschaften (experimentell)

Die Werte die hier dargestellt werden, entspringen unserer Einschätzung. Sie dienen nur der Hilfestellung und können zu den von Ihnen gemachten Erfahrungen abweichen. Jede Scheibe, Kunststoff und Charge unterscheiden sich etwas.

Haltbarkeit (weniger -> mehr)
1 2 3 4 5
Griffigkeit wenn trocken (weniger -> mehr)
1 2 3 4 5
Griffigkeit wenn naß (weniger -> mehr)
1 2 3 4 5
Formstabilität (weniger -> mehr)
1 2 3 4 5

Kundenrezensionen

  • Willem Weber, 10.01.2017
    Mein Standard-Putting-Putter. In der Retro-Version im Starterpack kennen gelernt und schnell fürs Putt-Training mehrfach nachgeordert. Ich benutze sie auch für Upshots (gerade/Hyzer/Anhyzer kein Problem) und Drives bis 60m. Mit etwas mehr Kraft sind bei mir auch bis ~75m drin, aber das wird dann zu unkontrolliert und instabil, da nehme ich dann lieber 'ne Midrange.
    Wer meint, dass sie bei der Annäherung zu instabil sei, sollte noch mal kurz in sich gehen und in ein paar intensiven Upshot-Sessions seine Technik überprüfen - evtl. wird's dann wieder (so war es zumindest bei mir).
    Warum Medium? Mir fehlt die Erfahrung mit hartem und weichen Zero-Plastik und da greife ich dann immer gerne erstmal in die Mitte. Außerdem bin ich (noch) der Ansicht, dass das eine reine Gewöhnungssache ist. Bevor ich mir jetzt noch einen Stapel Soft und Hard kaufe und das ausprobiere, will ich erstmal grundsätzlich mein Putten verbessern. Und der aktuelle Deutsche Meister (2016) schwört auch auf Mercy Medium - was kann dann schon schief gehen? ;)
    auch für Upshots (gerade/Hyzer/Anhyzer kein Problem) und Drives bis 60m. Mit etwas mehr Kraft sind bei mir auch bis ~75m drin, aber das wird dann zu unkontrolliert und instabil, da nehme ich dann lieber \'ne Midrange. Wer meint, dass sie bei der Annäherung zu instabil sei, sollte noch mal kurz in sich gehen und in ein paar intensiven Upshot-Sessions seine Technik überprüfen - evtl. wird\'s dann wieder (so war es zumindest bei mir). Warum Medium? Mir fehlt die Erfahrung mit hartem und weichen Zero-Plastik und da greife ich dann immer gerne erstmal in die Mitte. Außerdem bin ich (noch) der Ansicht, dass das eine reine Gewöhnungssache ist. Bevor ich mir jetzt noch einen Stapel Soft und Hard kaufe und das ausprobiere, will ich erstmal grundsätzlich mein Putten verbessern. Und der aktuelle Deutsche Meister (2016) schwört auch auf Mercy Medium - was kann dann schon schief gehen? ;)
    Zur Rezension

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: