Artikel vergleichen

Auf dieser Seite können Sie verschiedene Artikel miteinander vergleichen. Um ein Artikel einzufügen, gehen Sie auf die Seite des entsprechenden Artikels, und klicken auf die Schaltfläche „Artikel vergleichen“.

Sie können bis zu 4 Artikel hier miteinander vergleichen. Wenn Sie ein fünftes Artikel hinzufügen, wird das erste in der Liste entfernt.Um Artikel manuel aus der Liste zu entfernen, klicken Sie beim entsprechenden Artikel auf „Artikel entfernen“ hier in der Liste. Diese Liste löscht sich nach einer gewissen Zeit, und beim Schließen des Browsers automatisch.

Möchten Sie diese Liste speichern, klicke auf „Vergleichsliste teilen“ und speichern sie den Link in Ihren Favortiten.

Diese Seite befindet sich noch im Aufbau / Still under construction!

Verbesserungsvorschläge und Feedback gerne an info@thrownatur.de
#1
Artikel entfernen
#2
#3
#4
Dagger | Zero Soft (Burst)
10,90 EUR
3 Werktage
3 Werktage
Max. Gewicht: 175,1 g
Durchmesser: 21,1 cm
Höhe: 2,1 cm
Randtiefe: 1,5 cm
Randbreite: 1,0 cm
Verfügbare Kunststoffe:

Retro Moonshine
Zero Hard
Zero Medium
Zero Soft
Beschreibung:

Der Dagger wurde in Zusammenarbeit mit Dave Feldberg entwickelt und ist ein sehr hoher Putter mit einem „Bead“ - einer Erhöhung/Nase an der unteren Kante des Rings.

Feldberg meint, er ist vergleichbar mit einer „big bead“ Aviar , Wizzard oder Challenger, jedoch tiefer und mit mehr Auftrieb . Warum ist es wichtig, tiefer zu sein? Feldberg sagt: Aus logischen Gründen und persönlichem Komfort : 

" - Personal Komfort:  Ich möchte, dass meine Hand ausgefüllt ist während dem Putten. Da darf kein Freiraum zwischen Scheibe und Hand sein. Ich mag das bündige Gefühl, das meine Hand ausfüllt. Ich glaube, seit ich die Scheibe nicht mehr quetsche um sie festhalten zu können, werfe ich deutlich konstanter. "

" - Logische Gründe:  Ich nutze die Scheibe nicht für weite Entfernungen, sondern zum Putten und Annähern. Also, je tiefer die Scheibe ist, desto mehr Luft kann unter der Scheibe gefangen werden und sie gleitet länger. Mir wurde beigebracht, dass eine Scheibe nicht in die Ketten geschlagen werden soll, sondern sie soll in sie hinein gleiten. Ich soll so Putten, als ob ich keine Ketten, sondern nur eine Stange und einen Korb habe. So hast Du die Möglichkeit, einen Putt zu machen, ohne nochmals 2 hinterher zu werfen. Nutz weniger Kraft, und die Scheibe wird deutlich häufiger in dem Korb landen, als davon zu rollen. „