Wichtige Hinweise für Kaspersky AntiVirus Schutz und Security Tools Nutzer

Die im Standard aktiven Schutzkomponenten „Kaspersky Sicherer Zahlungsverkehr“ und „Kaspersky Untersuchung von sicheren Verbindungen“ verstoßen gegen die Sicherheitsbestimmungen von Zahlungsanbieter wie z.B. Paypal und Klarna und sollten deswegen deaktiviert werden.

Die Zahlungsabwicklung bei Thrownatur Discgolf entspricht den höchstmöglichen Verschlüsselungs-Standards. Das bedeutet, die Zahlung und die Eingabe der Daten erfolgten nicht bei uns im Shop sondern beim entsprechenden Zahlungsanbietern.

Das Problem: Kaspersky fragt Sie, ob Sie die Zahlung „sicher“ durchführen möchten und wenn Sie dies mit ja bestätigen, öffnet sich ein neues Fenster. Und genau dieses wird von den Zahlungsanbietern und unserem Shop technisch gesehen als Manipulationsverdacht (Phishing) gewertet und die Zahlung wird nicht durchgeführt! Denn es wird geprüft von welchem Fenster kommen die Daten und wohin sollen sie geleitet werden. Wenn sich nun ein neues Fenster (Browser) dazwischenschaltet, wird dies als Manipulation bewertet.

Darüber hinaus überwacht Kaspersky im Standard sogenannte https Verbindungen, was laut Sicherheitsexperten grob fahrlässig ist
(siehe https://www.heise.de/security/meldung/Sicherheitsforscher-an-AV-Hersteller-Finger-weg-von-HTTPS-3620159.html).

Sollten Sie Probleme mit der Bezahlung per PayPal oder Klarna haben, dann:

Deaktivieren Sie die Untersuchung von gesicherten Verbindungen oder Starten Sie NICHT den sicheren Browser im Bezahlvorgang und setzten Sie den Haken bei „Auswahl für diese Website merken“. Denn genau dieses Verhalten veranlasst die Zahlungsanbieter, die Verbindung nicht herzustellen bzw. abzubrechen.

Bei weiteren Fragen könne Sie uns gern kontaktieren.